Unsere AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Beer System GmbH

 

1. Geltungsbereich

 

  1. Die Beer System GmbH, Ophofstraße 2, 45894 Gelsenkirchen erbringt ihre Leistungen auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) an Hebammen (nachfolgend „Hebammen“).

  2. Zu den angebotenen Leistungen zählen insbesondere

    • die Bereitstellung der Qualitätsmanagement Plattform „Qualitas“ für Hebammen.

    • Updates, Hotline, Online-Datensicherung

 

2. Angebot und Vertragsschluss

 

  1. Angebote von uns sind bezüglich Preises und Menge stets freibleibend. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer bleiben vorbehalten. Bevor Sie den Bestellvorgang durch Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ veranlassen und verbindlich abschließen, können Sie Ihre Eingaben löschen und korrigieren. Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Danach schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und eine entsprechende Rechnung.

  2. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich der deutschen Sprache zur Verfügung.

  3. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten Mails zugestellt werden können.

 

3. Nutzungsrechte an der Plattform

 

  1. Die im Rahmen bestimmter Leistungen genutzte Plattform ist urheberrechtsfähig. Alle Rechte an der Plattform stehen im Verhältnis zur Hebamme ausschließlich der Beer System GmbH zu. Die Hebamme erhält einfache Nutzungsrechte am Objektcode, welcher zur Nutzung der Plattform nötig ist, nicht aber am Quellcode. Die Plattform ist ausschließlich zur persönlichen Anwendung der Nutzungsberechtigten bestimmt. Eine Übertragung der Nutzungsrechte ist nicht möglich.

  2. Die Plattform ist erst nach Bezahlung der Lizenzgebühr und jährlichen Gebühren voll funktionsfähig (Ausdruck des selbst erstellen Qualitätsmanagement Systems ist erst nach Zahlung der Gebühren möglich).

 

4. Datenschutz

 

Mit der Anmeldung erklärt sich die Nutzungsberechtigte mit der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zur Einrichtung, Abwicklung und Organisation des Nutzungsverhältnisses einverstanden. Die Daten werden elektronisch gespeichert und nicht an unbeteiligte Dritte übermittelt. Darüber hinaus werden die Angaben zu den persönlichen Daten nur genutzt, um über die Angebote der Beer System GmbH zu informieren

 

5. Hotline, Updates und Haftung

 

  1. Serviceleistungen der Beer System GmbH sind an Arbeitstagen von 9 bis 13.30 Uhr verfügbar. Zu den Serviceleistungen zählen insbesondere die Hotline, aber auch nicht planbare Wartungsarbeiten. Arbeitstage sind Wochentage von Montag bis Freitag mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage am Standort Gelsenkirchen sowie dem 24. und 31.12.

  2. Die Beer System GmbH ist im Fall von Mängeln der Plattform zur Nacherfüllung durch Updates berechtigt.

  3. Elektronische Datenverarbeitung, insbesondere über das Internet, kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht immer fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar sein. Die Beer System GmbH kann daher insbesondere nicht für die ständige Verfügbarkeit ihres Online-Dienstes verantwortlich gemacht werden, sofern Unterbrechungen ihren Grund in der nicht von der Beer System GmbH betriebenen Netzinfrastruktur haben oder in angemessenen Wartungsarbeiten der Beer System GmbH. Planbare Wartungsarbeiten wird die Beer System GmbH über ihre Website ankündigen; nicht-planbare Wartungsarbeiten werden auf das notwendige Maß beschränkte)

  4. Die Beer System GmbH haftet auf Schadensersatz, unabhängig vom Rechtsgrund, nur bei schuldhafter Verletzung einer Pflicht, welche für den Vertrag so wesentlich ist, dass durch deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wird. Die Haftung ist beschränkt auf den typischen Schaden, mit dessen Entstehung die Beer System GmbH bei Vertragsschluss aufgrund der ihr zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände rechnen musste. Die Beschränkung der Haftung nach den vorstehenden beiden Sätzen gilt nicht für Personenschäden sowie für Schäden, die durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.

  5. Die Haftung bei Gewährung einer Garantie und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

6. Zahlungsbedingungen

 

  1. Die Preise sind wie folgt:

Für Hebammen und Hebammenpraxis

    • 1. Lizenzjahr: 183,00 €

    • Jedes weitere Jahr: 96,00 €

Für Geburtshäuser:

  • 1. Lizenzjahr:

  • Jedes weitere Jahr: 235 €

  1. Die Beer System GmbH bietet folgende Zahlungsmethoden an:

    • Paypal

    • Rechnung

    • Bankeinzug

  2. Die Zahlung erfolgt direkt nach Anmeldung mit einem maximalen Zahlungsziel von 30 Tagen. Erfolgt die Zahlung nicht nach der dritten Mahnung wird der Account geschlossen und die Daten gelöscht.

  3. Die Lizenzgebühr ab dem zweiten Nutzungsjahr wird ein Jahr nach dem Anmeldungsdatum eingefordert.

  4. Ein Jahr ist kein Kalenderjahr sondern gilt ab dem Anmeldedatum.

  5. Erteilt die Hebamme ein Lastschriftmandat und wird dieses von der Beer System GmbH akzeptiert, entstehen für nicht durchführbare Lastschriften Bankgebühren, welche der Hebamme weiter belastet werden, sowie Bearbeitungsgebühren in Höhe von jeweils 7,50 Euro.

  6. Bei Zahlungsverzug der Hebamme wird für jede Mahnung einer fälligen Rechnung eine Mahnkostenpauschale in Höhe von 5,00 Euro erhoben.

 

7. AGB und Preisänderungen

 

  1. Die Beer System GmbH behält sich vor, diese AGB nach folgendem Verfahren zu ändern: Die Hebamme wird auf die Änderung vor ihrem Inkrafttreten in Textform (per Post, E-Mail oder deutlichem Hinweis in einem Update) hingewiesen. Der Text der geänderten AGB kann von der Beer System GmbH über die Mitteilung eines Links bekannt gegeben werden, unter dem der Text im Internet abrufbar ist. Ist die Hebamme mit der AGB-Änderung nicht einverstanden, kann sie die vertraglichen Leistungen zum Außerkrafttreten der alten AGB mit einer Frist von 30 Tagen abbestellen.

  2. Der Hebamme wird eine entsprechende Erhöhung mindestens zwei Monate vor Beginn der Abrechnungsperiode, ab welcher die erhöhten Preise gelten, in Textform mitgeteilt. Die vertraglichen Leistungen kann mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist zum Ende der jeweiligen Abrechnungsperiode zugunsten des Nutzungsberechtigten abbestellt werden.

 

8. Schlussbestimmungen

 

  1. Abweichungen von diesen AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis. Eine Ausnahme gilt für die AGB- und Preisänderung nach Punkt 6; diese Änderungen können durch die Beer System GmbH auch elektronisch durchgeführt werden.

  2. Sonstige rechtsverbindliche Korrespondenz der Beer System GmbH oder der Hebamme hat in Textform (per Post oder E-Mail) zu erfolgen. Die Beer System GmbH kann von der Hebamme im Einzelfall eine schriftliche Bestätigung verlangen.

  3. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ausschließlicher Gerichtsstand für eventuelle Streitigkeiten ist Gelsenkirchen. Die Beer System GmbH ist berechtigt, Ansprüche auch am Sitz der Hebamme oder bei jedem anderen gesetzlich zuständigen Gericht geltend zu machen.

 

9. Allgemeines Rücktrittsrecht

 

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne eine Angabe von Gründen von diesem Vertrag zurückzutreten. Die Frist, innerhalb der Sie vom Vertrag zurücktreten können, beträgt vierzehn (14) Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um von Ihrem Rücktrittsrecht

Gebrauch zu machen, müssen Sie uns

Beer System GmbH

Ophofstraße 2
45894 Gelsenkirchen
Tel. 0209 17159827

E-Mail: info@qualitas-hebamme.de
www.beersystem.de
www.qualitas-hebamme.de

über Ihre Entscheidung, von diesem Vertrag zurückzutreten, anhand einer eindeutigen Erklärung informieren (z. B. auf dem Postweg, per Fax oder E-Mail).

Um die Rücktrittsfrist einzuhalten, genügt es, die eindeutige Erklärung darüber, dass Sie von Ihrem Vertragsrücktrittsrecht Gebrauch machen möchten, vor Ablauf der Rücktrittsfrist abzusenden.

 

 

 


Weiter